Inhalt ausblenden

Inhalt einblenden

 

News der RST Gruppe

Wir erweitern unseren Transportbereich –ab jetzt rollen zehn LKW mit Schüttgut für RST

Unsere bis dato aus acht Fahrzeugen bestehende Flotte für Schüttguttransporte hat modernisierten Zuwachs bekommen.
Insgesamt haben wir unseren Fuhrpark um vier neue Sattelzugmaschinen mit Abgasnorm Euro 6  erweitert, wobei wir mit zwei der Neuanschaffungen LKW mit veralteter Schadstoffklasse Euro 5 ersetzt haben. Nach insgesamt fünf bis sieben Jahren und einer ungefähren Laufleistung von 500.000 bis 650.000 km haben die beiden alten Fahrzeuge nun ausgedient und machten Platz für modernere, schadstoffarme LKW.



Mit der Aufstockung reagieren wir zum einen auf die Bedarfsentwicklung und sind dadurch in der Lage, mehr Mengen an Schüttgut wie Boden und Steine, Betonbruch, Kies oder Sand zu transportieren. Zum anderen tragen wir mit der Anschaffung technisch neuartiger LKW mit Schadstoffklasse Euro 6 sowie einem geringeren Verbrauch auch unserem Modernisierungsgedanken zugunsten einer geringeren Umweltbelastung Rechnung.
Hinzu kommt, dass wir mit einem größeren LKW-Fuhrpark besser aufgestellt sind, um bestimmte Böden, Erdmassen usw. ab jetzt noch schneller und effizienter zu den speziellen Entsorgungsanlagen transportieren zu können.

Die Modernisierung und Erweiterung unserer LKW-Flotte freut nicht zuletzt auch unseren Leiter des Bereiches Transport/Disposition Lothar Junge. Er kann dadurch die ohnehin komplexen und immer anspruchsvoller werdenden Transportaufgaben noch besser erfüllen und einen reibungslosen Ablauf sicherstellen.