Inhalt ausblenden

Inhalt einblenden

 

News der RST Gruppe

RST übernimmt Entsorgungsleistungen im Projekt "Neue Wärmebehandlungslinie" auf dem Werksgelände der Ilsenburger Grobblech GmbH

Auf dem Werksgelände der Ilsenburger Grobblech GmbH, die zur Salzgitter AG gehört, wird bis Ende Januar 2019 eine Neubebauung mit drei Industriehallen entstehen. Im Rahmen der umfangreichen Geländesanierungsmaßnahme „Neue Wärmebehandlungslinie“ werden insgesamt etwa 170.600 m³ anfallender belasteter Bodenaushub abtransportiert und entsorgt – wir freuen uns über den Zuschlag und die Beauftragung im Rahmen dieses Großvorhabens in Ilsenburg.



Auf der brachliegenden ca. 42.000 m² großen Fläche des ehemaligen Altstandortes des Walzwerkes in Ilsenburg befanden sich einst diverse Anlagen zur Gaserzeugung sowie verschiedene Tanklager und ein Ölheizhaus. Entsprechend weist das anfallende Aushubmaterial verschiedenste Zusammensetzungen auf, was im Zuge der Entsorgung eine der zu bewältigenden Herausforderungen des Großauftrages für unser Unternehmen sein wird. Der gesamte Baubereich weist anthropogene Auffüllungen auf, die noch aus der früheren Nutzung stammen.

Für uns ist die Beauftragung mit der Abfuhr und Entsorgung von ca. 313.000 t in einem Zeitraum von rund 15 Monaten das historisch größte Projekt seit Bestehen unseres Unternehmens, auf dessen Vergabezuschlag wir sehr stolz sind. Unser abfallrechtlich fundiertes Wissen und das über Jahre hinweg gepflegte Netzwerk innerhalb der Abfallbranche macht uns zum perfekten Partner für die kompetente Umsetzung dieses für die Region Sachsen-Anhalt wichtigen und investitionsschweren Bauvorhabens.